Suchfunktion

1 kg Marihuana bei Kontrolle aufgefunden, 35-Jähriger in Untersuchungshaft

Datum: 14.07.2017

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Oberstaatsanwalt Seiler
-
Pressereferent -

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(14.07.2017)

1 kg Marihuana bei Kontrolle aufgefunden, 35-Jähriger in Untersuchungshaft 

Am Mittwoch um 13:45 Uhr führte eine Streifenwagenbesatzung des Verkehrskommissariats Walldorf auf einem Parkplatz an der Autobahn 6 in Höhe Reilingen eine Kontrolle eines Peugeot durch. Der Fahrer des Wagens zeigte sich dabei sehr nervös. Der Grund dafür lag in zwei in Plastikfolie gewickelten Pakten, welche die Beamten in einer Sporttasche im Kofferraum des Wagens fanden. Diese enthielten insgesamt 1 kg Marihuana. Der 35-jährige Deutsche wurde daraufhin vorläufig festgenommen, die aufgefundenen Beweismittel wurden beschlagnahmt. Der Verdächtige wurde dem Drogendezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg überstellt.
Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes in Wiesbaden wurde ebenfalls eine geringe Menge Marihuana aufgefunden, auch dieses wurde beschlagnahmt.
Der Verdächtige wurde am 13.07.2017 der Haftabteilung des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Hier wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim ein Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Besitzes und Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen ihn erlassen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Die weiteren Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg geführt. 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100


Fußleiste