Suchfunktion

22-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

Datum: 14.06.2018

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 22-jähriger Mann der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl.

Der aus dem Balkan stammende Mann steht im dringenden Verdacht, am Dienstagmittag gegen 13:20 Uhr zusammen mit einem namentlich bekannten Komplizen und einem weiteren Unbekannten einen Drogeriemarkt in der Mannheimer Innenstadt betreten und ein hochwertiges Parfum im Wert von über 100 Euro gestohlen zu haben.

Der Beschuldigte konnte noch im Drogeriemarkt festgenommen werden.

Zudem steht der 22-Jährige im Verdacht, weitere Eigentumsdelikte im selbigen Drogeriemarkt begangen zu haben. Demnach soll der junge Mann in der Vergangenheit mindestens drei weitere Male Düfte im Wert von über 3.500 Euro gestohlen haben.

Am Mittwochmittag wurde der Beschuldigte der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim aufgrund von Fluchtgefahr Haftbefehl wegen Verdachts des gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Diebstahls in vier Fällen des erließ.

Der albanische Staatsangehörige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Diesbezügliche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt dauern an.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste