Suchfunktion

27-jähriger Mann in Wohnung überfallen und beraubt – Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkt Haftbefehle gegen zwei Tatverdächtige

Datum: 21.08.2017

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Erste Staatsanwältin Utt
-
Pressereferentin - 


GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(21.08.2017) 

27-jähriger Mann in Wohnung überfallen und beraubt – Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkt Haftbefehle gegen zwei Tatverdächtige

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren erlassen. Sie stehen im dringenden Verdacht, am vergangenen Freitag, 18.08.2017 gegen 17:20 Uhr einen 27-jährigen Mann in seiner Wohnung in Mannheim- Sandhofen mit einer Waffe bedroht, beraubt und geschlagen zu haben. Die beiden Tatverdächtigen wurden anschließend in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Der 27-Jährige hatte einige Tage zuvor im Internet Schmuckstücke zum Verkauf angeboten, worauf sich telefonisch einer der Beschuldigten meldete und Kaufinteresse vorgab. Nachdem man einen Termin in der Wohnung des 27-Jährigen vereinbart hatte, erschienen die Beschuldigten als angebliche Käufer. Während der Begutachtung der Schmuckstücke bedrohten die Beschuldigten das Opfer plötzlich mit einer Pistole. Bei einem folgenden Gerangel schlug das Duo auf den Mann ein, so dass dieser zu Boden ging. Anschließend wurden die Schmuckstücke von den Beschuldigten zusammengerafft und flüchteten diese zu Fuß.

Im Rahmen der Fahndung wurden die beiden Beschuldigten etwa zwei Stunden später in der Kattowitzer Zeile von der Polizei festgenommen.

Das 27-jährige Opfer wurde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren.

Die zur Tat benutzte Pistole sowie das Raubgut konnten bislang nicht aufgefunden werden. Die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariat Mannheim dauern derzeit noch an.



 Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120 

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste