Suchfunktion

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 22 Jahren wegen Verdachts des Raubes erlassen

Datum: 02.01.2017

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Erste Staatsanwältin
- Pressereferentin -



GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(02.01.2017) 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 22 Jahren wegen Verdachts des Raubes erlassen

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde am Sonntag Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 22 Jahren erlassen.

Sie stehen im dringenden Verdacht, am Sonntagmorgen gegen 02:00 Uhr in der Augustaanlage in Mannheim einen Raub begangen zu haben.

Die beiden Verdächtigen näherten sich einer 29-Jährigen von hinten und rissen ihr gewaltsam die Handtasche von der Schulter. Im Gerangel um die Tasche riss der Trageriemen der Tasche und die Geschädigte kam ins Stolpern, blieb jedoch unverletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat zu Fuß. Sie wurden im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung von Beamten des Polizeireviers Mannheim-Oststadt in Tatortnähe angetroffen und einer Kontrolle unterzogen. Da sich bei beiden aus dem Kosovo stammenden Männern Teile des Raubgutes fanden, wurden sie vorläufig festgenommen.

Die beiden Verdächtigen wurden am Sonntag dem Bereitschaftsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ gegen die zwei Männer auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl wegen dringenden Verdachts des Raubes und vorliegender Fluchtgefahr.
Anschließend wurden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft Mannheim und dem Kriminalkommissariat Mannheim geführt.




Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste