Suchfunktion

Eifersüchtiger Ex-Freund - Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen schwerer Körperverletzung u. a.

Datum: 07.03.2018

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 30-Jährigen Anklage zum Landgericht Mannheim - Strafkammer - wegen Verdachts der schweren Körperverletzung u. a. erhoben. Dem Angeschuldigten liegt zur Last, am 18.11.2017 gegen 19 Uhr im Flur eines Hauses in der Kirchenstraße in Mannheim mehrfach mit einem abgebrochenen Besenstiel auf die beiden Geschädigten eingeschlagen und eingestochen zu haben. Diese hatten sich zuvor bei der Ex-Freundin des Angeschuldigten zu Besuch aufgehalten und waren dabei, das Haus zu verlassen, was der Angeschuldigte beobachtet hatte. Da der Angeschuldigte einen von beiden als den neuen Partner seiner Ex-Freundin wähnte, geriet er in Zorn und griff die beiden Geschädigten wie beschrieben an. Als der Angeschuldigte von den Geschädigten kurzzeitig abließ und diesen bedeutete, sich zu entfernen, gelang es diesen, das Haus zu verlassen. Beide Geschädigten erlitten durch den Angriff erhebliche Verletzungen: so erlitt der eine Geschädigte ein offenes Schädel-Hirn-Trauma, musste im Krankenhaus einer Notoperation unterzogen werden und ist aktuell weiter stark gesundheitlich beeinträchtigt. Der andere Geschädigte erlitt mehrere Schürf -und Stichwunden.

Anschließend drang der Angeschuldigte über ein Fenster in die Wohnung seiner Ex-Freundin ein und griff auch diese an, wodurch sie eine Schwellung am Kopf und ein blaues Auge davontrug.

Der wenige Tage später festgenommene Angeschuldigte hat die Tatvorwürfe im Wesentlichen eingeräumt. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste