Suchfunktion

64-Jährige leblos in Schlafzimmer aufgefunden - Ehemann steht unter Tatverdacht

Datum: 07.08.2015

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferentin


 

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(07.08.2015)

64-Jährige leblos in Schlafzimmer aufgefunden –
Ehemann steht unter
Tatverdacht 

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 64-jähriger Mann festgenommen, gegen den der dringende Tatverdacht besteht,  seine Ehefrau getötet zu haben.

Eine Nachbarin, die nach dem Rechten sehen wollte, fand die beiden 64-jährigen regungslos in der Wohnung und verständigte die Polizei. Während für die Frau jede Hilfe zu spät kam, wurde der 64-jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der Mann zunächst seine Frau getötet und dann sich selbst Verletzungen zugefügt haben. Der Beschuldigte, der inzwischen außer Lebensgefahr ist, schweigt bislang zu den Vorwürfen. Die Hintergründe der Tat sowie der Tathergang selbst sind noch unbekannt.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat Haftbefehl gegen den 64-Jährigen, der sich weiterhin in ärztlicher Behandlung befindet, beantragt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

gez. Utt
Staatsanwältin

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120 

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste