Suchfunktion

Ladenbesitzer erstochen - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Mordes und versuchten schweren Raubes

Datum: 15.07.2015

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferentin
 



PRESSEMITTEILUNG
(15.07.2015) 

Ladenbesitzer erstochen -
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Mordes und versuchten schweren Raubes

 Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 30-jährigen Anklage wegen Verdachts des Mordes in Tateinheit mit versuchtem schweren Raub erhoben. Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, am Abend des 02.03.2015 in der Mannheimer Neckarstadt den Kioskladen des 48-jährigen Opfers betreten zu haben, um diesem gewaltsam Geld wegzunehmen. Laut Anklage soll der Angeschuldigte mehrfach auf das Opfer eingestochen haben, als dieses ihm den Rücken zugewandt habe. Das Opfer verstarb noch am Tatort. Der Angeschuldigte konnte in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Er hat das Geschehen im Wesentlichen eingeräumt, eine Tötungsabsicht jedoch bestritten.

gez. Utt
Staatsanwältin

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste