Suchfunktion

Nach Wohnungsbrand in Schwetzingen: Tatverdächtiger stellt sich

Datum: 20.10.2017

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Erste Staatsanwältin Utt
- Pressereferentin - 


GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(20.10.2017) 

Nach Wohnungsbrand in Schwetzingen: Tatverdächtiger stellt sich

 

Wie mit polizeilichen Meldungen vom gestrigen Donnerstag berichtet, brannte es am Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus im Ostpreußenring in Schwetzingen.

Nachdem sich im Rahmen erster Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg Hinweise auf Brandstiftung ergaben und sich der Verdacht gegen den 46-jährigen Wohnungsinhaber des betroffenen Appartements immer mehr erhärtete, wurde eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem aus dem Libanon stammenden Mann veranlasst.

Der Gesuchte stellte sich mittlerweile bei einer Polizeidienststelle im benachbarten Rheinland-Pfalz.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg zu Hintergründen und Motiv der Tat dauern an.

Hinweis an alle Medienvertreter: Um Löschung des mit Pressemeldung Nr. 2 übermittelten Lichtbilds wird gebeten. 
 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120 

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100

Fußleiste