Suchfunktion

Streit eskaliert - Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung

Datum: 11.04.2018

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 31-Jährigen Anklage zum Landgericht Mannheim - Schwurgericht - wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung erhoben. Dem Angeschuldigten liegt zur Last, am 23.12.2017 gegen 02:00 Uhr in einer Wohnung in Mannheim-Jungbusch mit einem dort aufhältigen Mann in Streit geraten zu sein. In dessen Verlauf soll der Angeschuldigte mindestens fünfmal mit einem mitgeführten Messer auf den Geschädigten im Bereich des Oberkörpers eingestochen haben. Der Geschädigte erlitt hierdurch lebensgefährliche Verletzungen und musste noch am selben Tag operiert werden. Ferner war eine zweite Operation zu einem späteren Zeitpunkt erforderlich. Mittlerweile ist der Geschädigte aus dem Krankenhaus entlassen.

Der am 29.12.2017 festgenommene Angeschuldigte hat den Tatvorwurf bestritten und angegeben, zur Selbstverteidigung gehandelt zu haben. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68161 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste