Suchfunktion

Systematisch Geldbörsen und EC-Karten gestohlen - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen drei mutmaßliche Taschendiebe

Datum: 27.04.2015

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferent

 

PRESSEMITTEILUNG
(27.04.2015) 

Systematisch Geldbörsen und EC-Karten gestohlen -
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen drei mutmaßliche Taschendiebe 

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen zwei Frauen und einen Mann im Alter von 32, 35 und 42 Jahren Anklage wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und Computerbetrugs erhoben. Den aus Südosteuropa stammenden Verdächtigen wird vorgeworfen, im Zeitraum August bis Dezember 2014 an unterschiedlichen Orten in Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vor allem älteren Menschen gezielt Geldbörsen aus der Tasche entwendet und anschließend mit den vorgefundenen EC-Karten Bargeld an Geldautomaten abgehoben zu haben. Insgesamt werden dem in wechselnder Besetzung agierenden Trio 66 Straftaten zur Last gelegt, wobei das Gros auf den 35-jährigen Mann und seine 42-jährige Begleiterin entfällt. Die Summe des abgehobenen Geldes beläuft sich auf rund 32.000,- €. Die in Untersuchungshaft befindlichen Angeschuldigten haben sich zu den Tatvorwürfen bislang nicht geäußert. Die Anklage stützt sich maßgeblich auf zahlreiche Aufnahmen aus Überwachungskameras. Die Ermittlungsbehörden gehen nicht zuletzt aufgrund einschlägiger Vorstrafen aus verschiedenen europäischen Ländern davon aus, es mit einer professionell vorgehenden, grenzüberschreitend aktiven Gruppe zu tun zu haben.

Ein Termin bei der zuständigen 5. Strafkammer des Landgerichts Mannheim ist noch nicht bekannt. 

gez. Grossmann
Oberstaatsanwalt

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste