Suchfunktion

Tötungsdelikt aus dem Jahr 1993 - Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen Verdachts des Mordes

Datum: 21.11.2016

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Erste Staatsanwältin Utt
-
Pressereferentin - 


PRESSEMITTEILUNG
(21.11.2016) 

Tötungsdelikt aus dem Jahr 1993 - Staatsanwaltschaft Mannheim erhebt Anklage wegen Verdachts des Mordes

 

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen 44-jährigen aus Spanien stammenden Mann Anklage zum Landgericht Mannheim - Jugendkammer - wegen Verdachts des Mordes erhoben.

Wie mit Pressemitteilung vom 15.06.2016 bereits berichtet, liegt dem zur Tatzeit 20-jährigen Angeschuldigten zur Last, am 02.02.1993 in Mannheim zusammen mit drei Mittätern das spätere Opfer, einen 41-jährigen italienischen Gaststättenbetreiber, in der Nähe seines Lokals abgepasst und in ein Waldgebiet nach Südhessen verschleppt zu haben, wo er zunächst misshandelt und schließlich durch den Angeschuldigten erschossen worden sei. Hintergrund soll nach derzeitigem Sachstand eine offene Lohnforderung des Angeschuldigten gewesen sein.

Aufgrund eines DNA-Treffers gelang es, den Angeschuldigten zu identifizieren, der im Juni 2016 in Spanien festgenommen werden konnte und Ende Juli 2016 nach Deutschland überstellt wurde. Der Angeschuldigte hat den Tatvorwurf teilweise eingeräumt. Er befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft.

Die Mittäter des Angeschuldigten konnten bislang nicht habhaft gemacht werden.

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste