Suchfunktion

Überfall mit Pfefferspray - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen schweren Raubes

Datum: 22.06.2015

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Pressereferent

 

PRESSEMITTEILUNG
(22.06.2015)

Überfall mit Pfefferspray -
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen schweren Raubes

 Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat gegen einen jungen Mann Anklage wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erhoben. Dem damals 20-jährigen Beschuldigten wird vorgeworfen, zusammen mit einem bislang unbekannten Komplizen am Abend des 26. Februar drei Mitarbeiter - zwei Frauen und einen Mann - eines Mannheimer Bekleidungshauses beim Verlassen des Geschäfts in den Quadraten abgepasst und mit Pfefferspray attackiert zu haben. Auf diese Weise konnten die Angreifer nach dem Ergebnis der Ermittlungen einen Trolley mit Einnahmen in Höhe von ca. 7.500,- € an sich bringen und entkommen. Aufgrund von Aufzeichnungen einer Überwachungskamera und der Analyse von Fingerspuren geriet der beschuldigte Mannheimer in dringenden Tatverdacht. Er wurde Ende April festgenommen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Die polizeilichen Nachforschungen hinsichtlich des Tatgenossen dauern an.

 Da der Angeschuldigte seinerzeit noch unter 21 Jahren alt war, ist die Jugendkammer des Landgerichts Mannheim für das Verfahren zuständig. Ein Hauptverhandlungstermin steht noch nicht fest.

 gez. Grossmann
Oberstaatsanwalt

 


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Fußleiste