Suchfunktion

Zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen und gemeinschaftlichen Ladendiebstahls in Untersuchungshaft

Datum: 20.12.2016

Kurzbeschreibung: 

STAATSANWALTSCHAFT MANNHEIM
Erste Staatsanwältin Utt
Pressereferentin

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG
Staatsanwaltschaft Mannheim und Polizeipräsidium Mannheim
(20.12.2016)

Zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen und gemeinschaftlichen Ladendiebstahls in Untersuchungshaft 

Am Donnerstag, 15.12.2016 erließ das Amtsgericht Mannheim auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren. Diese stehen in dringendem Verdacht, am Mittwoch, 14.12.2016 in einem Supermarkt in Mannheim-Käfertal gemeinschaftlich Druckerpatronen und Pflegeartikel im Gesamtwert von über 1.000,- Euro entwendet zu haben.

Zudem sollen der 33 - und der 34-Jährige zuvor in einem benachbarten Drogeriemarkt erfolglos versucht haben, ebenfalls Pflegeprodukte im Wert von ca. 500,- Euro zu entwenden. Bei Verlassen der Drogerie sollen sie den Warensicherungsalarm ausgelöst und in Folge dessen ohne Ware geflüchtet sein. Weiterhin ergab sich im Rahmen der Ermittlungen der dringende Tatverdacht gegen die beiden Männer, bereits am 12. Dezember im gleichen Supermarkt Waren im Wert von rund 900,- Euro entwendet zu haben. An diesem Tag war es ihnen gelungen, unerkannt mit dem Diebesgut zu flüchten.

Nach der Vorführung beim Haftrichter wurden die Beschuldigten in Justizvollzugsanstalten gebracht.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim dauern an.


Dienstgebäude L 4, 15 in 68149 Mannheim
Telefon: 0621 292-7106 — Telefax: 0621 292-7120

Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim
Telefon: 0621 174-1100



Fußleiste